Suche
  • C&L Partner Immobilien

Eigenheim clever renovieren

Aktualisiert: Feb 11

Jede Liegenschaft muss früher oder später renoviert werden. Die Fassade benötigt einen neuen Anstrich, die Küche muss modernisiert werden und die Heizung muss ersetzt werden. Vielleicht muss sogar das Haus umgebaut werden, da Sie neue Ideen oder Bedürfnisse haben. Mit guten Investitionen lässt sich der Wert der Liegenschaft nicht nur erhalten, sondern auch deutlich steigern.


Lohnt sich eine Renovation ? Gut geplant kann die Wertsteigerung sogar höher ausfallen als die Kosten. Welchen Einfluss eine Massnahme auf den Wert hat, hängt von mehreren Faktoren ab und sollte daher immer im Einzelfall abgeklärt werden. Am besten berechnet man mit einer hedonischen Bewertung, wie sich die geplanten Veränderungen auf den Weert des Eigenheims auswirken. Alle Banken und Immobilienberater nutzen diese Bewerrtungsmethode.


Nicht planlos renovieren

Erneuerungskosten, die als werterhaltend und nicht wertvermehrend eingestuft werden, darf man in der Steuererklärung als Liegenschaftenunterhalt vom steuerbaren Einkommen abziehen. Es lohnt sich, Renovierungsarbeiten in sinnvolle Gruppen einzuteilen und beispielsweise Fassade, Heizung und Fenster oder Böden, Küche sowie Wandanstriche gleichzeitig zu erneuern.


Potenzial für eine Umnutzung abklären

Es lohnt sich zu prüfen, ob das Grundstück optimal ausgenützt ist. Ältere Häuser stehen oft auf grossen Grundstücken und solche Liegenschaften haben ein grosses Potenzial. Wenn es Bauzonenordnung und Ausnützungsziffer erlauben, könnte auf dem Grundstück zum Beispiel ein Mehrfamilienhaus mit modernen und altersgerechten Eigentumswohnungen entstehen.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen